Sabines völlig subjektiven Buchtipps


Zuletzt aktualisiert am 27. November 2019

Bücher nach Region

Afrika

Amerika

Asien

Australien

Europa

Neuseeland, Ozeanien und Weltreisen

Sachbücher

 

Autoren von A bis Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Meine zuletzt gelesenen Bücher

National Geographic Weltwissen

National Geographic

Weltwissen

5 Sterne

Gelesen vom Juli bis November 2019.
Verlag: National Geographic Buchverlag GmbH; Auflage: 1 (1. April 2019).

Sachbuch: Das Buch gibt einen hauptsächlich fotografischen Überblick über viele Wissensbereiche unserer Welt. Untermauert werden die folgenden Themen mit Übersichten, Zeitskalen, Texten und natürlich mit vielen wunderschönen Fotos. Folgende Themen werden umrissen: "Im Fokus", "Erkundung & Abenteuer", "Unser Planet & das All", "Lebensraum Erde", "Der Mensch im Zentrum", "Vom Gestern ins Morgen", "Unsere Welt".

Der Informationsgehalt ist nicht gerade tiefgründig, aber das kann man zum Thema Weltwissen mit so wenig Text auch kaum erwarten. Gekauft habe ich mir das Buch wegen der schönen Fotos und deshalb auch nicht als E-Book sondern als gedrucktes Buch. In den letzten Wochen habe ich jeden Abend ein paar Seiten in dem Buch gestöbert. Ich finde es toll und würde es wieder kaufen.

Nach oben

Das Geheimnis des Mahagonibaums

Das Geheimnis des Mahagonibaums

Sabrina Železný

5 Sterne

Gelesen als E-Book im November 2019.
Verlag: Aufbau Digital; Auflage: 1 (19. Juni 2015).

Roman: Blanca reist nach Arequipa in Peru, um Fotografie zu studieren. Ihre Großmutter bittet Blanca herauszufinden, wohin ihre Mutter Guadalupe, also Blancas Urgroßmutter in den Wirren des 2. Weltkrieges verschwunden ist in Peru. Schnell findet Blanca eine Spur. Guadalupe scheint in Arequipa bei der älteren Generation überall bekannt zu sein. Warum hat sich Guadalupe niemals zuhause gemeldet?

Ein wunderschöner und auch spannender Roman, der Erinnerungen an unsere Peru-Reise weckt und speziell an Arequipa. Ich habe in Amazon einfach nach Peru-Romanen gesucht und wurde mit diesem Buch fündig. Kritisch, weil ich in letzter Zeit so viele blöde Bücher erwischte, lud ich mir vorsichtshalber zuerst nur eine kostenlose Leseprobe herunter, aber das Buch gefiel mir sofort, so dass ich bald das ganze Buch heruntergeladen und es nicht bereut habe. Bereuen tue ich nur, dass ich es leider schon durchgelesen habe.

Nach oben

Geschürte Angst

Geschürte Angst

Anna Snoekstra

2 Sterne

Gelesen als E-Book im November 2019.
Verlag: HarperCollins; Auflage: 1 (3. September 2018). Die Originalausgabe erschien 2017 unter dem Titel: „Little Secrets“.

Thriller: Rose Blakey jobbt zusammen mit ihrer Freundin in der Kneipe neben der Polizeistation in Colmstock. Roses Traum ist es, nicht in dem trostlosen Colmstock zu versauern, sondern eines Tages als Journalistin in einer Stadt zu arbeiten. Plötzlich tauchen Porzellanpuppen vor den Türen einiger Häuser auf. Sie ähneln dem Aussehen der Mädchen, die in diesen Häusern wohnen. Wer ist der mysteriöse Puppenmacher? Und was steckt dahinter? Rose wittert ihre Chance und schreibt einen Artikel über die mysteriösen Puppen, der auch prompt von einem „Revolverblatt“ angenommen und gedruckt wird. Die Zeitung verlangt nun immer spannendere Geschichten von Rose. Lässt Rose sich unter Druck setzen und geht schließlich über Leichen?

Das Buch habe ich gelesen, da mir ihr Thriller „Ihr letzter Sommer“ sehr gefiel. „Geschürte Angst“ hingegen plätschert mit seiner Handlung einfach so dahin, unterbrochen von ein paar brutalen Schlägereien. Von Spannung keine Spur.

Nach oben

Die Sünde der Engel

Die Sünde der Engel

Charlotte Link

5 Sterne

Gelesen als E-Book im Oktober/November 2019.
Blanvalet Verlag (22. Dezember 2000).

Krimi: Janet Beerbaum ist auf der Reise nach England, um ihren Sohn Maximilian, der die vergangenen Jahre in der psychiatrischen Klinik verbracht hat, für die Zeit danach unterzubringen. Sein Vater will ihn nicht mehr zuhause aufnehmen. Als sie aber London erreichte, flüchtet sie stattdessen zu ihrem ehemaligen Liebhaber, mit dem sie ihren Mann jahrelang betrogen hatte. Maximilians Zwillingsbruder Mario lernt in der Zeit ein junges Mädchen kennen. Die beiden wollen einen gemeinsamen Urlaub in Frankreich verbringen. Als Janet das erfährt, bricht sie Hals über Kopf nach Frankreich auf. Welches furchtbare Geheimnis teilt sie mit ihren Söhnen?

Das Buch ist für mich von Anfang bis Ende spannend. Auch das Ergebnis habe ich so nicht vorhergesehen. Ich hoffe, dass es noch viele, viele von mir ungelesene Charlotte Link Bücher gibt, die ich besonders gerne dann lese, wenn ich mal wieder ein schreckliches Buch eines anderen Autors erwischt habe.

Nach oben

Das Echo der Traumzeit

Das Echo der Traumzeit

Josefine Meyer

3 Sterne

Gelesen als E-Book im Oktober 2019.
Verlag: Tinte & Feder (10. September 2019).

Australienroman: Lena, die Tochter von der alleinerziehenden Marie reist nach Australien, denn sie möchte ein Praktikum im australischen Outback auf einer Melonenfarm absolvieren. Als Lena sich nicht mehr zuhause meldet, ist Marie beunruhigt und reist ihr, samt Oma Hildegard hinterher. Sie lernt den Farmer Terry kennen, der ihr anbietet sie zu der Farm zu bringen, auf der ihre Tochter angeblich arbeitet. Tatsächlich treffen sie Lena auf der völlig heruntergekommenen und verdreckten Farm nicht mehr an. Aber wo ist sie? Jedesmal wenn sie sich meldet ist Lena kurz angebunden und verschiebt ein Treffen um weitere Tage. Währenddessen zeigt Terry Marie das Land.

Als ich den Roman begonnen hatte, dachte ich, es wäre ein Jugendroman, da ich die Schreibweise ziemlich kindlich finde. Ist es aber wohl nicht, sonst würde nicht Marie im Vordergrund des Romans stehen. Was soll ich sagen, für mich ist es ein kitschiger Roman, der in meinem Lieblingsland spielt mit vorhersehbarem Ausgang. Für mich sind es ziemlich genau drei Punkte, nicht zu blöd aber auch nicht der Knaller :-) Ein weiteres Buch der Autorin werde ich nicht mehr lesen.

Nach oben

Am Ende des Schweigens

Am Ende des Schweigens

Charlotte Link

Gelesen als E-Book im Oktober 2019.
Verlag: Blanvalet Verlag (20. Juni 2011). Die Originalausgabe erschien 2003.

Krimi: Jessica verbringt mit ihrem Mann Alexander und ihrer Stieftochter Rebecca die Ferien wieder mal zusammen mit Alexanders Freunden im Stanbury House in Yorkshire. Als sie von einem ihrer langen Spaziergänge zurückkehrt findet Jessica vier der Freunde grausam ermordet vor. Unter Tatverdacht steht ein unbekannter Mann, der sich als rechtmäßiger Erbe von Stanbury House sieht. Wem sind diese Morde nun wirklich zuzutrauen und welches Geheimnis verband die Freunde?

Ein richtig schöner typischer Charlotte Link Krimi, ganz nach meinem Geschmack. Sie beschreibt die einzelnen Charaktere so einfühlsam, dass ich mich in die Hauptpersonen leicht hineinversetzen kann. Wie schrieb ein Kommentator so schön: „Ein leiser Krimi, vielmehr eine Psychogeschichte ohne viel Action“. Aber genau das mag ich. Als ich das Buch zu Ende gelesen hatte, musste ich mich bremsen nicht gleich den nächsten Charlotte Link Krimi zu lesen, schließlich muss ich auch mal andere Autoren kennenlernen. Aber als E-Book heruntergeladen habe ich schon einen weiteren Krimi von der Autorin :-)

Nach oben

Abschied von der Vergangenheit

Afrikanische Passion, Band 1:
Abschied von der Vergangenheit

William Fox

2 Sterne

Gelesen als E-Book im September 2019.
Verlag: William Fox (26. Juli 2016).

Familien Saga: Dies ist der 1. Teil einer Familien Saga, die in Namibia spielt, damals noch Südwest-Afrika genannt, im Jahre 1976. Zu dieser Zeit ist die SWAPO sehr aktiv, überfällt Farmen und macht Anschläge zur Befreiung von der weißen Vorherrschaft. Der Farmbesitzer Herbert Leitner verliert durch einen dieser Mordanschlägen seine Frau und seine Tochter.

Das Buch war ein Test von mir, da es mir für 1,49 Euro als E-Book angeboten wurde. Den Preis ist es sicher wert, aber mehr würde ich dafür bestimmt nicht ausgeben und einen weiteren Band dieser Reihe lese ich nicht. Mir ist der Erzählstil zu nüchtern und kindlich. Die Personen sind mir weder sympathisch noch unsympathisch, man erfährt weder etwas von dem Alltagsleben auf der Farm noch von der Umgebung, den Tieren, der Regierung, der SWAPO, eigentlich erfährt man gar nichts von Bedeutung.

Nach oben

Böse Seelen

Böse Seelen

Linda Castillo

5 Sterne

Gelesen als E-Book im September 2019.
Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 2 (27. Juli 2017). Die amerikanische Originalausgabe erschien 2016 unter dem Titel „Among the Wicked“.

Thriller: Dies ist der achte Fall für Polizeichefin Kate Burkholder. Die 15-jährige Rachel Esh wird erfroren im Wald aufgefunden. Es stellt sich heraus, dass sie der hier ansässigen Amisch-Gemeinde angehörte. Die Polizei kommt in dem Fall nicht weiter, da sich die Gemeinde-Mitglieder verschlossen geben gegenüber den „Englischen“. Sie bitten deshalb Kate Burkholder um Hilfe, die in einer Amisch Gemeinde aufgewachsen ist und sich mit deren Gepflogenheiten auskennt. Kann Kate etwas herausfinden?

Ich habe schon einige Thriller der Kate Burkholder Reihe gelesen und finde sie recht spannend, so auch diesen Thriller. Man taucht beim Lesen auf der Zugfahrt in die Welt der Amische ein und merkt gar nicht wie schnell die Pendelzeit vergeht :-)

Nach oben

Der fremde Gast

Der fremde Gast

Charlotte Link

5 Sterne

Gelesen als E-Book im August/September 2019.
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag; Auflage: Neuveröffentlichung (27. Januar 2014).

Kriminalroman: Die in Frankreich lebende Deutsche Rebecca Brandt hat vor einiger Zeit ihren Mann bei einem Unfall verloren. Sie kommt nicht über seinen Tod hinweg und möchte sich gerade das Leben nehmen. Da erhält sie unerwarteten Besuch von Maximilian, dem besten Freund ihres Mannes. Maximilian sammelt unterwegs Lisa und Marcus, zwei gestrandete junge Leute auf, die er mitbringt. Die beiden jungen Leute leihen sich das Segelboot ihres verstorbenen Mannes aus. Marcus geht dabei über Bord und verschwindet. In direktem Zusammenhang zu Marcus geschieht in München ein schlimmes Verbrechen. Was hat es damit auf sich?

Charlotte Link ist für mich immer DIE Rettung, wenn ich mal nichts mehr zum Lesen habe. Ungesehen kann ich jedes von ihr geschriebenes Buch beginnen, sie gefallen mir alle. Ich mag ihre Art zu schreiben und kann mich sehr gut in die meisten Protagonistinnen hinein versetzen und denke mir manchmal „Genau so isses“.

Nach oben

Heller Mond, weite Träume

Heller Mond, weite Träume

Elisabeth Haran

5 Sterne

Gelesen als E-Book im August 2019
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Entertainment); Auflage: 1. Aufl. 2017 (12. Februar 2016). Die australische Originalausgabe erschien 2015 unter dem Titel „Staircase to the Moon“.

Roman: Emily lebt mit ihren Brüdern, ihrem Vater und Onkel zusammen in Perth. Sie arbeitet in dem Familienbetrieb als Schneiderin. Ihre Brüder und ihr Vater lassen ihr wenig Freiheiten, aus Sorge, dass ihr etwas zustoßen könnte. Als die Brüder ihre Schwester auch noch mit einem viel älteren Mann verheiraten möchten, reicht es ihr. Sie bewirbt sich heimlich auf eine ausgeschriebene Stelle in den Kimberlys. Als sie die Zusage erhält, reisst sie von zu Hause aus, um die Stelle als Schneiderin auf der weit entfernten Station anzutreten. Emily genießt das Leben in der Familie dort sehr, sie wird wie ein Familienmitglied behandelt. Doch dann bricht der Krieg in Europa aus und es verändert sich alles.

Eine wunderschöne Geschichte, die zudem noch in meinem Traumland spielt. Ganz sicher werde ich weitere Romane von Elisabeth Haran lesen.

Nach oben

Zurück zur Startseite

Datenschutz