Geheimtipp: Eistobel bei Isny/Allgäu

Etwa 8 km von Oberstaufen und Isny entfernt liegt der wildromantische Eistobel - ein Prachtstück der Natur. Schmelzwasser des ehemaligen Rheingletschers haben den Höhenzug Iberg-Kapf durchbrochen und eine vieltausendjährige Erosion hat den Tobel geschaffen. Grandiose Eisbildungen im Winter gaben ihm seinen Namen. Ausgangspunkt ist die Eistobelbrücke zwischen Maierhöfen und Grünenbach (etwa 50m hoch und 200m lang). Wir wandern hinunter zur Argen und begleiten den Fluss Richtung Schüttentobel. Dort kann man sich an einem kleinen Kiosk stärken, der Rückweg geht zuerst Richtung Grünenbach und dann zum Ausgangspunkt. Gesamtdauer der Wanderung: ca 2-3 Stunden. Diese Tour eignet sich besonders für Familien mit Kindern.

Das kühle Wasser der Argen Breite Spazierwege entlang der Argen
Auf den Nagelfluh-Felsen Die Gumpen sind für Kinder ideal - für Eltern weniger!
Wasser tropft vom Nagelfluh Felsen Wer das kühle Wasser nicht scheut...
Der schönste Wasserfall Massive Felswand begrenzt die Schlucht
Holzwurmkunst Auf dem Heimweg
  Home