Zurück
weiter
 

Australien

 

Sydney

 
Montag, 29. September 2008
Da ich um 5 Uhr in der früh aufwachte, durch das muntere Gezwitscher der Lorikeets, schrieb ich schon mal einen Satz Postkarten und das Tagebuch von gestern zu Ende. Heute sind die ersten beiden Urlaubswochen um, sie kamen mir sehr erlebnisreich vor. Dabei liegen nun noch 12 wunderbare Tage vor uns, wie schön. Ein bisschen habe ich Bammel vor den nächsten Tagen. Manfred fliegt allein nach Mudgee und ich fliege zu einer mir bisher persönlich unbekannten E-Mailfreundin und deren Familie. Wie wird das werden? Aber zurück zu heute. Bei wunderbarem Wetter setzten wir uns auf die Fähre und fuhren in die City.
 
Panorama Sydney
Und diese schönen Blicke auf die Skyline von Sydney (oben), die Oper (unten links) und Circular Quay (unten rechts) genossen wir zum wiederholten Male von der Fähre
Oper Sydney
Circular Quay
 
Sydney Tower Zu Fuß wanderten wir die Pitt Street, eine geschäftige Straße mit vielen Shops, entlang zum Sydney Tower, unserem Ziel heute.

Nachdem wir ewig an der Kasse warteten und 25 AUD pro Person zahlten für das Oberservation Deck, mussten wir durch einen Sicherheitscheck in einer weiteren Schlange vor dem einzigen Aufzug warten, die anderen beiden befanden sich im Umbau. Ganz selbstverständlich wurden die Wartenden für Fotos postiert und vom Tower-Personal fotografiert. Man dachte zuerst, man müsste das aus Sicherheitsgründen über sich ergehen lassen, war aber freiwillig. Manfred winkte ab, was sollte das? Man konnte das Foto übrigens am Schluss der Tour für „nur“ 35 AUD käuflich erwerben.

Nach einer halben Stunde Wartezeit, es passten nur 10 Personen in den Aufzug, wurden wir nach oben transportiert. Der Ausblick war super und könnte nicht besser sein! Nach und nach zogen Wolken auf, gut dass wir den Tower noch so rechtzeitig besucht haben.

 
Sydney Tower
Hyde Park
Blick auf Woolloomooloo und South Head Blick auf den Hyde Park
 
Darling Harbour
Harbour Bridge
Blick auf Darling Harbour Blick auf die Harbour Bridge
 
Blick auf die Oper Blick auf das Queen Victoria Building (QVB)
Oper
QVB
 
Wieder unten bummelten wir durch die Shops, zum Queen Victoria Building, weiter nach Darling Harbour, wo wir unsere Mails checkten und mit Fähren zurück zum Circular Quay und weiter nach Manly fuhren. Hier erstand Manfred einen Gürtel, da ihm sein alter buchstäblich kaputt vom Leibe fiel und ich einen Ersatzrucksack für meinen alten, der auch schon auseinander fiel. Für Ingrid kaufte ich einen hübschen Kalender. Das Wetter kühlte übrigens merklich ab und der Himmel bewölke sich immer stärker.

Hier ein Movie vom QVB

Queen Victoria Building
QVB von innen
 
Wieder in der Wohnung zurück wusch ich eine dunkle Wäscheladung neben dem Packen und Kaffeetrinken. Zum Abschied aßen wir nochmals malaiisch. Hinterher hatten wir eigentlich geplant bei einem Taxifahrer direkt eins für morgen zu bestellen. Aber der Taxifahrer wies Manfred ab mit den Worten, er solle bei der Taxizentrale anrufen, was wir dann von einer Telefonzelle taten. Gut das diese noch Münzen nahmen!

Wetter: schön, Temperatur morgens: 19°C, mittags: 21°C

 
Zurück
weiter
zurück
Datenschutz