Kangaroo Island

Dienstag, der 7.10.2014

Heute Nacht wachte ich nur einmal gegen 23:30 Uhr auf, ich hatte wohl wieder Besuch auf meinem Balkon von einem trapsenden Possum. Dass es ein Possum war, erkannten wir später draußen an der Losung, um es mal in Jägersprache auszudrücken.

Morgens war es wieder ganz leise, herrlich! Irgendwie gefiel uns das Häuschen immer besser, war wohl wirklich der Geruch, der uns beim Einzug ziemlich abschreckte. Vor allem seine Lage, inmitten eines Vogelparadieses, weitab von jeglichem Zivilisationslärm gefiel uns.

Kangaroo Island Kangaroo Island

Unser Häuschen mit Garten auf Kangaroo Island

Die Vögel fingen langsam mit ihrem Konzert an, zur einen Seite krächzende Lories und Kakadus, zur anderen Seite die singenden Magpies, lachende Raben und kleinere zwitscherndere Zeitgenossen. Plötzlich sah ich eine Kuh in vielleicht 50 Meter vor unserem Häuschen grasen, hatte sie sich verlaufen oder war sie ausgebrochen? Ich glaube nicht, denn die Einfahrt zu unserem Haus war nochmals mit einem Gitterrost geschützt. Dann war sie wohl doch richtig :-)

Später, als ich auf einem Gartenrundgang war, flogen über uns zwei Gruppen von schwarzen Kakadus hinweg.

Kangaroo Island Kangaroo Island

Links: schwarze Kakadus zogen über unseren Garten

Und hinterher entdeckte ich noch einen schwarzen Schwan mit seinem Kind vor unserem Haus. Er machte wohl einen Ausflug von seinem nahegelegenen See zu uns. Als ich mich dem Schwan zum Fotografieren näherte, plusterte er sein Gefieder zischend auf. So sah er noch hübscher aus. Aber ich ließ ihn lieber in Ruhe.

Kangaroo Island Kangaroo Island

Schwarzer Schwan mit Kind

Wir fuhren diesmal in ca. einer Stunde Richtung Südküste zur Seal Bay. Hier lagern am Strand eine große Kolonie australischer Seelöwen. Es sollen bis zu 1000 Tiere sein. Die meisten waren natürlich unterwegs auf der Jagd. Nach drei Tagen, in denen sie bis zu 100 km Richtung Süden schwimmen und auch bis zu 100 Meter tief tauchen können, kommen sie hier an Land und ruhen sich aus. Wir kauften Tickets für den Bordwalk, einer self-guided Tour (15 AU$ pro Person).

Kangaroo Island Kangaroo Island

Im Informations-Zentrum händigte man uns ein Infoblatt über die hier lebenden Seelöwen aus:

Kangaroo Island

Kangaroo Island

Kangaroo Island

Kangaroo Island

Der Weg zum Strand der Seelöwen war ein 750 Meter langer aus Holz gebauter Steg mit vielen Erklärungen am Wegesrand. War sehr interessant die Tiere zu beobachten, auch die Sonne ließ sich zum Fotografieren immer häufiger blicken. Unterwegs ruhten in den Dünen überall schlafende Seelöwen. Viele Babys mit ihren Müttern sah man am Strand oder in den schattigen Dünen dösen.

Kangaroo Island Kangaroo Island

Links: Ein altes Walskelett / Rechts: Blick auf in den Dünen ruhende Seelöwen

Kangaroo Island Kangaroo Island

Seal Bay

Kangaroo Island Kangaroo Island

Seal Bay

Kangaroo Island Kangaroo Island

Nach diesem interessanten Besuch fuhren wir auf die andere Inselseite, der Nordküste zur Stokes Bay.

Kangaroo Island Kangaroo Island

Unterwegs zur Stokes Bay

Hier gibt es einen versteckten wunderschönen weißen Strand, zu Fuß zu erreichen auf einem schmalen Weg zwischen riesigen Felsen hindurch. Wir kannten diesen Strand von unserem letzten Besuch. Auch dieser Abstecher lohnte sich. Im danebenliegenden Rockpool Café erfrischten wir uns mit Kaffee und Riesenkeksen.

Kangaroo Island Kangaroo Island

Stokes Bay

Kangaroo Island Kangaroo Island

Auf dem Heimweg kauften wir in Pardana noch fehlende Lebensmittel, denn wir wollten ja heute wieder zuhause kochen. Der Besitzer erkannte uns von vorgestern wieder, als wir unsere Hot Dogs hier verspeisten und fragte uns, ob wir einen schönen Tag gehabt hätten.

Nachmittags fuhren wir nochmals los Richtung Kingscote, bogen aber vorher nach Emu Bay ab, einem kleinen Ort am Meer gelegen. War ganz nett, langer Strand, Pelikane, die an der Mole verweilten und einige noble Häuser am Strand, aber viele Häuser wurden zum Verkauf angeboten. Der ganze Ort machte eher einen ausgestorbenen Eindruck.

Kangaroo Island Kangaroo Island

Pelikane in Emu Bay

Nachdem wir wieder Lachsnudeln (wir hatten noch so viel von gestern übrig) gekocht und gegessen hatten, ließen wir den Abend bei einem Gläschen Wein bzw. Bier ausklingen.

Kangaroo Island Kangaroo Island

Abendessen zu Hause

Wetter:
Sonne und Wolken im Wechsel mit leichten Schauern, Temperatur morgens außen 11 Grad, innen 16 Grad, mittags gegen 16 Uhr betrug die Temperatur 19 Grad.


25. Tag - --->

Startseite Australien 2014

Datenschutz