Kroatienreise 2015

Fahrt nach Ljubljana in Slowenien

Sonntag, der 13.9.2013

Das Wetter versprach heute wieder sonnig zu werden. Gegen 8:15 Uhr wanderten wir zum Frühstück im 1. Untergeschoss, nachdem ich Tagebuch für gestern geschrieben hatte. Die Nacht war ruhig, trotz slowenischer Hochzeit im Hotel. Das Frühstück war ok. Zwar fehlten anfänglich die Kaffeetassen, da eine große Busgesellschaft gerade abgefertigt wurde, aber ansonsten kann man nicht meckern. Hier sahen wir erst, wie viele Gäste im Hotel waren, es standen 3 Busse vor den Fenstern und 20 PKWs.

Mit dem Auto fuhren wir in die Innenstadt und parkten dort, wo wir auch gestern parkten in der Streliska Ulica am Fuße der Burg. Hier hat es einzelne freie Parkbuchten, wo man ab Samstagabend bis Montagmorgen gratis parken darf und vor allem keine Parkplatzprobleme hat.

Wir wanderten bei schönem Morgenlicht kreuz und quer durch die Altstadt, schossen viele, viele Fotos und setzten uns dann auf einen Kaffee mit Blick auf den Fluß ins Slovenska Hisa.

Ljubljana Ljubljana

Ljubljana Ljubljana

Domkirche St. Nikolaus mit dem bronzene Hauptportal von 1996, ein Meisterwerk des Bildhauers Tone Demsar

Ljubljana Ljubljana

Ljubljana Ljubljana

Ljubljana Ljubljana

Ljubljana Ljubljana

Ljubljana Ljubljana

Ljubljana Ljubljana

Die rote Kirche: Franziskanerkirche, rechts die Franziskanerkirche hinter den drei Brücken.

Anschließend bummelten wir zum Tivoli Park. Im Garten des Schlosses Tivoli ergatterten wir sogar noch einen Tisch. Hier lagen Karten aus mit leckeren Eisbechern. Wir suchten uns je einen Eisbecher aus, aber beim Bestellen erfuhren wir, dass es keine Eisbecher geben würde, da sie die Zutaten nicht parat hätten, es gab nur Einzelkugeln. Lustig, warum dann die Karte? :-) Egal, der Blick auf die Stadt war schön und man saß gut. Durch die verschiedenen Anlagen des Parks bummelten wir wieder zum Fluß hinunter.

Ljubljana Ljubljana

Wandern durch den Tivoli Park zum Schloss Tivoli

Ljubljana Ljubljana

Eis im Schloss Tivoli, rechts unser Boot zur Bootsrundfahrt

Am Fluß suchten wir nach einem Bootssteg, wo man Flußrundfahrten buchen konnte. Wir wurden fündig. Ich glaube es war dieses Boot. Das neue große Holzboot hat auf uns den besten Eindruck von den ganzen Bootsunternehmen gemacht. Wir wurden nicht enttäuscht. Da Sekt angeboten wurde, stießen wir auf der Fahrt mit einem Gläschen Sekt auf den tollen Urlaub an. Die Bootsfahrt kostete für 45 Minuten 8 Euro pro Person, ein Gläschen 0,1 l Sekt 2 Euro. Es war ein schönes Erlebnis, wir tuckerten leise auf dem Fluß entlang. Das einzige was wir vermissten, waren ein paar Informationen zu dem, was wir rechts und links des Ufers sahen. Ich glaube die anderen Bootstouren machten das aber auch nicht.

Ljubljana Ljubljana

Bootsrundfahrt auf dem Fluss Ljubljanica

Ljubljana Ljubljana

Im Hintergrund die Berge. Rechts ein Hausboot mit dem hier allgegenwärtigen Drachen.

Ljubljana Ljubljana

Ljubljana Ljubljana

Nach der Tour wanderten wir zum Slovenska Hisa, dem Restaurant am Fluß, wo wir heute morgen zum Kaffee waren und schmausten eine Mixed Plate für 2 Personen. Sie bestand aus 3 Käsesorten und 3 Wurst/Schinkensorten mir Brot, war lecker. Dazu tranken wir ungefiltertes Union Bier, das uns die Bedienung empfahl. Es schmeckte wirklich recht gut.

Danach hatten wir erst mal genug von der Stadt, wanderten zum Auto und fuhren ins Hotel. In der Lobby saßen wir noch ein Weilchen zusammen, schmausten abends Schinken und Käsetoasts und fielen früh ins Bett.

Ljubljana Ljubljana

Kleine Stärkung am Fluss im Slovenska Hisa nach der Bootsfahrt

Ljubljana Ljubljana

Auf einen Absacker in der Hotel-Lobby

Wetter:
Schön, spätnachmittags Eintrübung. Temperatur nachts 11°C, tagsüber 23°C.


3. Tag - --->

Zurück zur Startseite

Datenschutz