P E R U

Fahrt nach Arequipa
(der Kreis schließt sich)

Mittwoch, der 5.9.2012


Perureise 2012 auf einer größeren Karte anzeigen

Wir fahren heute von Puno nach Arequipa (1)

Nach dem wieder leckeren Frühstück, schrieb ich meiner Mutter und unserer Tochter Ansichtskarten, die einzigen, denen wir geschrieben haben in diesem Urlaub. Irgendwie haben wir da beide keine große Lust mehr zu im Zeitalter des Internets. Im Hotel warf ich sie auch gleich in den Briefkasten. (Nach guten drei Wochen, am 29.09.12 sollten sie tatsächlich ankommen). Um Punkt 8 Uhr starteten wir Richtung Arequipa.

PunoPuno

Jürgen musste uns wieder durch die schreckliche Stadt Juliaca manövrieren, was sich erneut als schwierige Herausforderung für Jürgen entpuppte.

Fahrt von Puno nach ArequipaFahrt von Puno nach Arequipa

Lange führte unsere Strecke auf der 4000 Meter hoch liegenden Hochebene und über noch höhere Pässe hinweg. Unterwegs passierten wir einige hübsche Seen. Jürgen meinte, es gäbe an ihnen Flamingos. Ich bildete mir ein, auch welche gesehen zu haben. Auf den Fotos sind sie aber nur schwer auszumachen, sie waren von der Straße zu weit entfernt.

Fahrt von Puno nach ArequipaFahrt von Puno nach Arequipa

Zwischendurch sah man auch immer wieder Lamas, Vikunjas, kreisende Greifvögel und gänseähnliche Tiere. Auch einige 6000er Schneeberge kamen in Sicht, Arquipas Hausberge El Misti und Chachani.

Fahrt von Puno nach ArequipaFahrt von Puno nach Arequipa

Nach 5,5 Stunden Fahrt erreichten wir in Arequipa Liz Familie, nachdem wir noch in einem Supermarkt einen Stopp eingelegt hatten.

ArequipaArequipa

Manfred und ich wurden ebenso wie Jürgen sehr herzlich von der Familie empfangen. Sie luden uns zum Essen ein, es gab Fisch mit Reis, Kartoffeln und Salat. Im Anschluss brachten Jürgen und Eduardo uns zu Ursula, unserem Quartier, wo wir auch vor unserer Rundreise in Arequipa wohnten.

ArequipaArequipa

An der Bar plauderten wir bei einem Gläschen Eigenbau-Rotwein mit Ursula, bis sie uns zwischendurch verließ, weil sie zum Elternabend musste. Wir fielen relativ früh müde ins Bett.

Wetter: Schön, gefühlte 18 - 22°C mittags.


20. Tag - Arequipa --->

Zurück zur Startseite Peru