Slowenien 2017

Das BTC City in Ljubljana

Dienstag, der 19.9.2017

Heute war ein reiner Regentag. Beim Frühstück überlegten wir was wir Schönes tun könnten, um nicht nur in der Bude zu hocken. Die Schokoladenfabrik wurde verworfen, da wir nicht wussten, ob man die überhaupt besichtigen konnte. Manfred schlug Ljubljana vor, aber wir waren skeptisch, weil wir in der Stadt auch nicht im Regen herumlaufen wollten.

Bled Bled

Links: Frühstück / Rechts: Auf den Bergen hat es heute Nacht geschneit

Dann fiel mir das Einkaufszentrum BTC City ein, am Stadtrand von Ljubljana gelegen. Für dies entschlossen wir uns. Bei wenig Verkehr erreichten wir das Einkaufszentrum in einer knappen Stunde. Wir hofften, dass wir einen Parkplatz außerhalb eines Parkhauses finden würden, denn Manfred fuhr sein Fahrrad auf dem Autodach spazieren. Wir fanden einen passenden Parkplatz.

BTC City in Ljubljana

BTC City ist etwa 3 km vom Zentrum Ljubljanas entfernt und ist das größte Einkaufszentrum Sloweniens. Es besteht aus mehr als 500 Läden. Außer Geschäften gibt es natürlich auch Restaurants, Fast-Food, ein großes Kino, einen Wasserpark und 8000 kostenlose Parkplätze. Beim BTC City handelt es sich nicht um ein Gebäude, sondern um einen Komplex mit mehreren Gebäuden. Seine Verkaufsfläche beträgt 250.000 m² und ist damit etwa doppelt so groß wie das größte Einkaufszentrum in Deutschland, in Oberhausen.

Bled Bled

Im BTC City

Das Einkaufszentrum ist großzügig und nett eingerichtet. Wir leisteten uns einen Legobausatz "Sydney" für uns große Kinder.

Bled Bled

Im BTC City

Zwischendurch setzten wir uns in ein Café und schmausten Kuchen. Wir zahlten für 4 Kaffee und 4 Stücke Kuchen insgesamt 7,40 Euro. Auf dem Quittungszettel standen überall Ermäßigungen aufgelistet, wir haben nicht herausgefunden wieso :-).

Bled Bled

Im BTC City

Anschließend sahen wir uns in diesem Gebäude noch die restlichen Shops an, kauften im gut sortierten, riesigen Spar-Laden ein paar Lebensmittel ein, setzten uns wieder ins Auto und fuhren nach Bled.

Gegen 14:30 Uhr erreichten wir unser Ferienhäuschen. Ingrid und ich bauten in einer Stunde, in 113 beschriebenen Schritten die Lego Skyline von Sydney zusammen, die jetzt zuhause unsere Diele ziert.

Bled Bled

Die Skyline von Sydney wächst

Bled Bled

Schritt für Schritt zur Skyline von Sydney

Abends fuhren wir zum Špica Restaurant, da wir dort am nahesten vor dem Lokal parken konnten. Diesmal testete ich Buritos, Ingrid und Martin Fajitas und Manfred Spaghetti mit Ragout und vorweg eine Gemüsesuppe. Alles wieder sehr lecker!

Bled Bled

Abendessen im Špica Restaurant

Wetter:
Regen ohne Unterbrechung, Temperaturen zwischen 8°C und 11°C.



5. Tag - --->

Zurück zur Startseite

Datenschutz