Zurück
weiter
 

Südtirol / Vinschgau

 
Montag, 18. September 2006
 

Es zogen zwar ein paar Wolken über den Himmel, aber ansonsten sah es recht sonnig aus im Gegensatz zu gestern! Die Temperatur am Morgen betrug 14°C. Nach dem Frühstück starteten wir nach Katharinaberg ins Schnalstal. Um 9:50 Uhr wanderten wir in einer Höhe von 1278 Meter von Katharinaberg zum Meraner Höhenweg. Vorher schickte uns Ingrid eine SMS, dass sie gerade ihre theoretische Fahrprüfung bestanden habe. Das fanden wir natürlich ganz toll!

 
Meraner Höhenweg
Unsere Wanderung auf dem Meraner Höhenweg
 
Unser Weg führte uns zuerst eine geteerte Straße hinauf, bis wir den Höhenweg erreichten. Der weitere Weg verlief abwechslungsreich, teils durch Wald, teils über Wiesen, an Höfen vorbei, immer mit herrlichem Blick auf die Berge auf der anderen Seite des Schnalstals bzw. des Vinschgaus. Es waren einige Wanderer unterwegs, aber meist liefen wir alleine.
 
Katharinaberg Katharinaberg

Katharinaberg

Blick auf Katharinaberg
 
Um 11:35 Uhr, also nach 1 Stunde und 45 Minuten erreichten wir die Jausenstation Innerunterstell, wo wir auf der Terrasse bei einer kleinen Brotzeit mit Speck und Käse, die Aussicht genossen.
 
Innerunterstell Innerunterstell
Im Stechschritt zur Jausenstation Innerunterstell Zünftige Jause im Innerunterstell
 

Danach wanderten wir noch bis zum Linthof. Hier traten wir den Rückweg an, denn wir mussten das Ganze ja noch zurückmarschieren. Als kleine Variante wanderten wir über den, oberhalb des Höhenweges liegenden Dickhof nach Katharinaberg zurück. Ziemlich steil mussten wir noch mal in der nun knalligen Sonne, zu diesem Hof bergauf krabbeln. Oben angelangt fing es leicht an zu tröpfeln, so dass wir unser Regenzeug auspacken mussten. Es hörte aber schon nach ein paar Minuten wieder auf zu. Und um 15:30 Uhr waren wir wieder zurück.

In Naturns kauften wir im Supermarkt ein paar Lebensmittel, dann schmissen wir uns unter die Dusche, wo sich unsere müden Beine entspannten. Abends aßen wir in unserem Restaurant Pizza mit dünnem Boden, sie war sehr lecker.

Wanderzeiten:
Katharinaberg (1278 Meter) - Innerunterstell: 1 Stunde 45 Minuten
Innerunterstell (1470 Meter) - Linthof: 35 Minuten
Linthof (1484 Meter) - Dickhof: 35 Minuten
Dickhof (1709 Meter) - Katharinaberg: 1 Stunde 20 Minuten
Gesamtwanderzeit: 4 Stunden 15 Minuten

 
Zurück
weiter
Datenschutz