Naturns in Südtirol

Sonntag, der 25.5.2014

Nachts konnte ich sehr gut schlafen, es war sehr ruhig im Haus. Leckeres Frühstück wie gehabt. Frau Schwienbacher fuhr mit ihrem Mann heute für 3 Tage an den Bodensee. Die Jugend übernahm derweil die Betreuung der Gäste.

Wir starteten nach unserem leckeren Frühstück um 9 Uhr nach Katharinaberg ins Schnalstal. Wir wollten zum Einlaufen den Meraner Höhenweg zum Lint wandern. Um 9:30 Uhr starteten wir.


Suedtirol 2014 auf einer größeren Karte anzeigen (Heute starteten wir unsere Wanderung bei der Nummer 1)

Mit uns erreichte ein Bus den Parkplatz, es stiegen viele Wanderer aus. Darum trödelten wir, ließen den Wanderern erst mal Vorsprung. Wir wollten gemütlich gehen und viel fotografieren unterwegs, denn Manfred wollte seine neue Kamera testen.

Katharinaberg Katharinaberg

Zuerst mussten wir aber zwei Wassersprenkler unterqueren ohne nass zu werden, ein mühsames Unterfangen, aber es gelang uns einigermaßen trocken zu bleiben. Nach ein paar Minuten erreichten wir den Meraner Höhenweg. Ab hier verlief der Weg immer auf und ab, mal durch Wald, mal in ein Tal und mal über Gestein und vielen schönen Ausblicken. Zu Beginn schauten wir ins Schnalstal bis Karthaus, später erhielten wir Blicke ins Vinschgau. 

Katharinaberg Meraner Höhenweg

Meraner Höhenweg Meraner Höhenweg

Nach ca. 1,5 Stunden erreichten wir Kopfron. Letztes mal ignorierte man uns hier völlig, aber wir probierten es trotzdem, da wir befürchteten, dass wir wegen der Massenwanderungen im Lint keinen Platz finden würden. Diesmal saßen wir alleine auf der Terrasse des Kopfron. Per Selbstbedienung holte Manfred unsere Getränke und dann ging es weiter. Nach einer weiteren Stunde erreichten wir den tatsächlich vollen Linthof, hier hätten wir keinen Platz mehr bekommen. Wir schossen ein paar Fotos und brachen den Rückweg an.

Meraner Höhenweg Meraner Höhenweg

Schloß Juval Meraner Höhenweg

Auf dem Rückweg legten wir auf der Terrasse der neu eröffneten Jausenstation "Hofschank Wald" eine Rast ein. Die Wirtin erzählte uns, wie es kam, dass sie ihren Hof zur Jausenstation erweiterten. Das Paar wurde immer wieder von vorbeigehenden Gästen angesprochen, warum sie denn keine Jausenstation hätten bei der wunderbaren Lage? Und so entschlossen sie sich dazu eine Terrasse für Gäste zu bauen. Man saß hier sehr gemütlich, die Wirtin fragte uns, woher wir kämen, erzählte uns, dass sie öfter Gäste hätten, die Wochen oder Tage bei ihnen wohnen würden und in die Familie integriert auch bei den anfallenden Arbeiten helfen würden.

Meraner Höhenweg Meraner Höhenweg

Meraner Höhenweg Meraner Höhenweg

Meraner Höhenweg Meraner Höhenweg

Weiter Richtung Katharinaberg kamen uns fast nur noch Wanderer entgegen, in unsere Richtung liefen nicht so viele. Man durchquerte manchmal auf recht engen Durchgängen die Höfe, sah kleine Schäfchen, die sich in der Sonne ausruhten und hatte immer wieder herrliche Blicke ins Tal. Das Auto erreichten wir gegen 15:30 Uhr.

Meraner Höhenweg Meraner Höhenweg

Meraner Höhenweg Meraner Höhenweg

Wanderzeiten: Katharinaberg - Kopfron: 1,5 Stunden
Kopfron - Lint: 1 Stunde
Lint - Hofschank Wald: 50 Minuten
Hofschank Wald - Katharinaberg: 1 Stunde 40 Minuten
Gesamtwanderzeit: 5 Stunden.

Zuhause relaxten wir und brachen dann zur Pizzeria Hofer auf. Heute kochte die Chefin, da der Pizzabäcker, der Sohn des Hauses abwesend war. Ich bestellte eine kleine Spargelpizza, Manfred eine Hauspizza. Vorweg teilten wir uns einen Salat. Alles sehr lecker!

Pizzeria Hofer Pizzeria Hofer

Danach bummelten wir noch durch Naturns, auf der anderen Straßenseite entlang und entdeckten ganz neue Häuserkomplexe.

Naturns Naturns

Abends kamen wir nicht mehr ins Internet vom Zimmer aus. Wir dachten, das kann ja heiter werden, kaum sind Schwienbachers im Urlaub, schon ist der Internetzugang defekt. Aber wir waren ja nicht zum Surfen hier, also setzten uns auf den Balkon, genossen den Blick bei einem Eigenbaurotwein und fielen dann müde ins Bett.

Wetter: Schön.
Temperatur am Morgen: 11°C,
mittags am Berg 15°C,
nachmittags in Naturns: 28°C.


3. Tag - --->

Zurück zur Startseite

Datenschutz