Naturns im Vinschgau

Rund um den Vernagtstausee und ein bisschen weiter

Sonntag, der 28.5.2017

Heute Morgen frühstückten wir bei blitzeblauem Himmel auf unserer riesigen Terrasse. Wir ließen es uns gut gehen mit Lachs, Joghurt, Käse, Toast und den geschenkten Marmeladenpröbchen - sehr lecker! Denn zur Begrüßung standen auf dem Esszimmertisch zwei kleine Marmeladenpröbchen, das hatte ich gestern vergessen zu erwähnen.

El Paradiso El Paradiso

Fotos: Frühstück auf der Terrasse

Um 8:45 Uhr verließen wir unsere Ferienwohnung und sammelten Bärbel im Nischlhof ein. Wir fuhren ins Schnalstal zum 20 km entfernten Vernagt, am gleichnamigen Stausee gelegen. Dort stellten wir unser Auto an der Kapelle ab und starteten um 9:30 Uhr unsere Wanderung rund um den Vernagtstausee mit einem großen Schlenker über Kurzrass und die Finailhöfe. Der See enthielt ziemlich wenig Wasser, das Überlaufrohr schaute fast vollständig heraus. Aber das ist wohl normal im Frühjahr.

Runde um den Vernagtstausee Runde um den Vernagtstausee

Fotos: Wanderstart in Vernagt

Wir wanderten zuerst über die große Staumauer auf die andere Seeseite, liefen fast eben am See entlang durch Wald. Am Ende des Sees ging es dann aufwärts, mal durch Wald, mal über Bäche, mal über Wiesen, wo der Enzian blühte.

Runde um den Vernagtstausee Runde um den Vernagtstausee

Fotos: An der Vernagtstausee-Südseite

Unterwegs entdeckten wir im Wald plötzlich Tiere aus Holz. Hier kann man mit Pfeil und Bogen schießen üben :-)

Runde um den Vernagtstausee Runde um den Vernagtstausee

Fotos links: auf der Südseite / rechts: plötzlich kommt eine Zielscheibe in Sicht

Runde um den Vernagtstausee

Foto: Das Talende Kurzrass

Kurz vor Kurzrass legten wir ein Päuschen ein und schmausten von Bärbels mitgebrachten Gemüse, Käse und Vinschgerl. Bis hierher brauchten wir 2,5 Stunden.

Runde um den Vernagtstausee Runde um den Vernagtstausee

Fotos: Gesunde Brotzeit vor Kurzrass

Wir mussten ein kleines Stückchen auf der Teerstraße Richtung Kurzrass wandern, um den Bach auf der Brücke zu überqueren und auf die andere Talseite zu gelangen. Hier führte der Weg weiter durch ein Gatter über eine Wiese, von wo aus wir nach Murmeltieren Ausschau hielten. Zwar sahen wir keine Murmeltiere, aber Bärbel entdeckte 2 Gämsen auf einer Wiese ziemlich weit oben, unterhalb von steilen Felsen.

Runde um den Vernagtstausee Runde um den Vernagtstausee

Fotos: Enzian und Gämsen

Durch die herrlichste Landschaft wanderten wir zu den Finailhöfen, die wir nach weiteren 2 Stunden und 10 Minuten ab Talseitenwechsel erreichten.

Runde um den Vernagtstausee Runde um den Vernagtstausee

Fotos: Hoch über dem Vernagtstausee geht es zu den Finailhöfen

Runde um den Vernagtstausee Runde um den Vernagtstausee

Runde um den Vernagtstausee Runde um den Vernagtstausee

Fotos: Die Finailhöfe kommen in Sicht

Hier erhielten wir vorm Haus einen Platz mit Traumaussicht, gutem Essen und Wein. Manfred schmauste Speckplatte, Bärbel Salat und ich Apfelstrudel.

Runde um den Vernagtstausee Runde um den Vernagtstausee

Fotos: Brotzeit auf den Finailhöfen

Immer gemütlich bergab, zuerst über Wiesen, dann durch Wald und schließlich auf einem Teersträsschen erreichten wir Vernagt. Bis hierher nochmals: 1 Stunde 15 Minuten.

Runde um den Vernagtstausee Runde um den Vernagtstausee

Fotos: Auf der Nordseite geht es zurück nach Vernagt

Runde um den Vernagtstausee Runde um den Vernagtstausee

Zusammengerechnet waren wir 5 Stunden und 45 Minuten unterwegs, eine nette Einlaufrunde :-) Wir wunderten uns am nächsten Tag, dass wir keinen Muskelkater hatten, denn es war doch eine recht große Tour.

In Naturns angekommen fuhren wir zur Pizzeria Hofer.

Freudpromenade Tram auf dem Ritten

Fotos: Pizzas in der Pizzeria Hofer.

Im El Paradiso zurück saßen wir wieder auf ein Bierchen bei unserem Besitzer und im Anschluss auf unserer Terrasse.

Wetter: Sonne pur bei 32 Grad im Tal. Oben auf dem Berg waren es um die 22°C.


3. Tag - --->

Zurück zur Startseite

Datenschutz