Südtirol / Naturns

 

Mittwoch, 27.04.05

Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir nach Latsch, einem Ort ca. 10 km von Naturns Richtung Reschen gelegen und wanderten von hier den Latschander Waalweg und den anschließenden Schnalser Waalweg entlang oberhalb der Reschenstraße am Sonnenberg Richtung Naturns.  

Der Weg führte teils durch schattigen Wald, teil über Wiesen, an Apfelbäumen vorbei immer in einer Höhe von etwa 700 Meter entlang. Anfangs konnte man kaum das Vogelgezwitscher hören, wegen des Verkehrslärms auf der lauten Reschenstraße. Der Weg führte oberhalb der Orte Kastelbell und Galsaum vorbei, zum Schloß Kasten, wo wir den Weg plötzlich aus den Augen verloren. Ein Hund stürzte freudig auf uns zu und an uns hoch. Der Besitzer, ein älterer Herr, hielt uns alle möglichen Vorträge über den Hund und den 2. Hund. Er freute sich scheinbar jemanden zum Plaudern gefunden zu haben. Als wir uns non doch loseisen konnten, gerieten wir zu weit abwärts vom eigentlichen Weg und beschlossen fast umzukehren, weil wir den Waal partout nicht mehr fanden, bis wir schließlich doch per Zufall unseren richtigen Weg kreuzten. Man hatte übrigens einen herrlichen Blick auf die schneebedeckten Berge im Westen und über das Vinschgau.  

 


Schattiger Waalweg ab Latsch


Blick zurück Richtung Reschen

Die letzte Stunde kraxelten wir aufwärts auf 840 Meter zum Sonnenhof, unterhalb Schloß Juvals. Im Biergarten des Sonnenhofs herrschte Hochbetrieb. Lauter einheimische im Rentenalter genossen ihre eigene Landschaft mit Ausflügen. Wir ließen uns Speck, Käse und Radler schmecken. Diesmal bestellten wir uns nur eine Portion zusammen, denn sie war genau doppelt so groß wie gestern beim Hochforch. In einer 3/4 Stunde liefen wir auf der Straße abwärts zur Bushaltestelle an der Reschenstraße. Glück muss man haben, nach nur 10-minütigem Warten erschien der Bus und brachte uns nach Latsch zu unserem Auto. 


Schloß Kastelbell


Apfelblüte

Nachmittags pausierten wir, kauften ein und aßen auf der Terrasse des Gasthauses Kreuzeck an der Hauptstraße. Manfred aß Leberkäs mit Spiegelei und Röstkartoffeln, ich aß Spargel mit Schweinelendchen, Kartoffeln und Bozner Sauce. 

 

Kleine Infos zum Tage:

Unsere heutige Wanderung in Daten:
Latsch:        640 Meter
Sonnenhof: 840 Meter – 3h 00'
Straße:        560 Meter – 0h 45'
Gesamtgehzeit:             3h 45'

Wetter: Sonne, abends tröpfelte es
Temperaturen: Morgens in Naturns: 16°C / Mittags auf dem Waalweg: 23°C

Naturns: Dienstag, 26.04.05 Startseite Reisebericht Südtirol Naturns: Donnerstag, 28.04.05